Abgeschlossen

in Bau

in Planung

Karte ausblenden
38 Projekt(e)
Sortierung
  • Titel A - Z
  • Datum (Neueste zuerst)
  • Datum (Älteste zuerst)
Suche verfeinern
Kategorie
Filtern Sie die Projekte nach Kategorie.
Baustatus
Projektbeschreibung
Projekte, die kürzlich aktualisiert oder sehr bald aktualisiert werden.
Lade...

Am Grünhofer Weg, fußläufig in 15 Minuten vom Bahnhof Spandau entfernt, entstanden bis Ende 2020 im Rahmen des Wohnbauprojektes „LUI“ insgesamt 167 Mietwohnungen, 32 davon gefördert. Das Gebäudeensemble besteht aus zwei viergeschossigen Gebäuden mit Staffelgeschoss, die zusammen einen begrünten Innenhof U-förmig umgeben. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

Der Ballspielplatz am Wansdorfer Platz wurde grundlegend saniert und neugestaltet. Nach Abschluss der Maßnahmen steht dieser den Kindern und Jugendlichen wieder zur Verfügung. Die Finanzierung erfolgte mit Hilfe der großzügigen Unterstützung von Gofus e.V. im Rahmen des Projektes „Raum für Kinderträume“.…Weiterlesen

An der Ecke Paulsternstraße / Gartenfelder Straße im Ortsteil Haselhorst werden zurzeit 483 Wohnungen mit 1 bis 5 Zimmern von einer privaten Immobiliengruppe gebaut und anschließend von der Degewo und WBM bewirtschaftet. Das zukünftige Quartier mit grünem Charakter kann einen geförderten Wohnungsanteil von 25 % aufweisen, der sich auf 4- bis 7-stöckige Wohngebäude sowie ein 11-geschossiges Hochhaus mit überwiegend 1-Zimmer-Apartments verteilt. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

Seit fast 20 Jahren lag das Areal zwischen Zitadelle und BMW-Motorradwerk brach. Nun haucht die Motorworld Manufaktur Berlin dem lange Zeit industriell genutzten Gelände neues Leben ein.…Weiterlesen

Die Pichelsdorfer Straße ist die bedeutendste und wichtigste Straße im Ortsteil Wilhelmstadt. Sie ist Einkaufsstraße, Wohnstraße und Verkehrsader zugleich. In den vergangenen Jahren hat sie von ihrer einstigen Aufenthaltsqualität allerdings einiges eingebüßt. Mitte Februar 2021 begannen deshalb die ersten Maßnahmen, den Status der Pichelsdorfer Straße sowie der angrenzenden Götel- und Betckestraße zu verbessern und die Straßenräume zeitgemäß umzugestalten.…Weiterlesen

Zur Erhöhung des Freizeitangebotes im Spandauer Süden erfolgte durch das Straßen- und Grünflächenamt Spandau der Ausbau der bestehenden Skaterbahnen auf dem Spielplatz in der Landstadt Gatow (Kladow).…Weiterlesen

Der denkmalgeschützte Gutspark Neukladow ist mit seiner wechselvollen Geschichte eine besondere Grünanlage im Ortsteil Kladow. Diese soll für Besucherinnen und Besucher wieder erlebbar gemacht werden. Das Straßen- und Grünflächenamt Spandau plant aktuell, den Gutspark mit öffentlichen Mitteln denkmalgerecht wiederherzustellen. Zudem soll der Park als touristisches Kleinod am Rande der Hauptstadt gestärkt werden. Die Planungen orientieren sich am Zustand des Parks Anfang des 20. Jahrhunderts, als die Gutsanlage ein kultureller Treffpunkt der Berliner Gesellschaft war. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

Vom früheren Festungscharakter Spandaus zeugt auch heute noch die ehemalige Geschützgießerei, direkt gelegen am Zusammenfluss von Havel und Spree. Das Gelände wird seit 2018 behutsam entwickelt. Ziel ist die Umnutzung der leerstehenden Fabrikhallen für Büros und Gastronomie. Im Zusammenhang mit der bezirklichen Neugestaltung des Uferbereiches am Stresow entsteht hier zukünftig ein hoch attraktiver Aufenthalts- und Erholungsort.…Weiterlesen

Die Neugestaltung des Reformationsplatzes stellt die erste größere Baumaßnahme in der Altstadt Spandau dar. Der Platz rund um die St. Nikolai-Kirche wird seit Juli 2020 umfassend umgebaut und erneuert, stets unter Berücksichtigung von Denkmalschutz und Barrierefreiheit. Die Südseite soll künftig befestigt und als Veranstaltungsort nutzbar sein, die Nordseite hingegen als grüner Rückzugsort dienen.…Weiterlesen

Der von zahlreichen Veranstaltungen und regelmäßigem Marktbetrieb belebte Marktplatz ist einer der zentralen Stadtplätze in der Altstadt Spandau. Allerdings ist der Markt in die Jahre gekommen und nicht mehr in der Lage, allen Nutzungsansprüchen gerecht zu werden. In den kommenden Jahren soll der Marktplatz deshalb neugestaltet, gestalterische und funktionale Mängel beseitigt und neue Elemente wie ein Wasserspiel hinzugefügt werden.…Weiterlesen

So wie in vielen anderen Gebieten im Bezirk steht auch auf der Insel Eiswerder die Zeit nicht still. Über 100 neue Wohneinheiten sowie ein zehngeschossiger Solitärneubau, genutzt als Boardinghouse und Bürogebäude, entstehen in den kommenden Jahren auf der Insel. Ein genauer Zeitpunkt, wann das Projekt abgeschlossen sein wird, kann aktuell aber noch nicht genannt werden. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

Der Erholungspark Scharfe Lanke am Rande des gleichnamigen Gewässers wird zurzeit neugestaltet. Neben der Behebung von altersbedingten Problemen und der Erhöhung der Aufenthaltsqualität hat die Neugestaltung vor allem ökologische Verbesserungen und mehr Naturnähe zum Ziel. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

Der heutige Egelpfuhlpark ist eine der wichtigsten Erholungsflächen in unmittelbarer Nähe zur Rudolf-Wissell-Siedlung. Allerdings ist seine Ausstattung nicht mehr zeitgemäß, vor allem Angebote für die Altersgruppe der über 65-Jährigen fehlen. Aus diesem Grund wird der Egelpfuhlpark zum Johnny-K.-Aktivpark umgewandelt, in deren Zuge Freiflächen, Wege, Spielplätze und Bewegungsmöglichkeiten erneuert und neu organisiert werden. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

Im Gegensatz zum südlichen Teil entstehen im Norden der Insel Eiswerder keine neuen Wohnungen. Stattdessen erfolgt dort die Anlegung eines Parks, um weitere Erholungs- und Freizeitangebote zu schaffen – auch für die BewohnerInnen der angrenzenden Wasserstadt. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

Im äußersten Norden des Bezirks nimmt die Havelmarina langsam, aber stetig Konturen an. 185 Einfamilien- und Reihenhäuser sowie mehr als 110 Wohnungen entstehen auf dem Gelände des ehemaligen Kraftwerks Oberhavel. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

Die vormals gewerblich genutzten Gebäude des Carossa Quartiers sollen in den nächsten Jahren zu Wohnzwecken umgenutzt werden, die Planungen hierzu laufen. Bei der Entwicklung des denkmalgeschützten Gebäudeensembles wird besonders auf die Integration von Klimaschutz- und Energiekonzepten Wert gelegt. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

Das sich noch in der Planung befindliche Projekt BUWOG SEED sieht ein Wohnquartier entlang des Saatwinkler Damms in der Siemensstadt vor. Hier an der Grenze zu Charlottenburg-Wilmersdorf soll moderne Architektur mit den umliegenden Grünflächen in Einklang gebracht werden. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

Mitten in Hakenfelde, nicht weit von der Havel entfernt, wurden zwischen 2016 und 2019 über 1.000 Wohnungen mit insgesamt rund 76.000 m² Wohnfläche errichtet. Die ca. 2.000 m² umfassenden öffentlichen Spielplatzflächen machen das Quartier besonders für Kinder interessant. Weitere Informationen folgen in Kürze.…Weiterlesen

.