Straßenbauvorhaben „Am Zeppelinpark“

Bis 2023 soll der Straßenzug „Am Zeppelinpark“ in südlicher Richtung bis zur Heerstraße (Bundesstraße 5) verlängert werden. 
Damit entsteht eine neue, leistungsfähigere Verbindung im Ortsteil Staaken zwischen Heerstraße und Nennhauser Damm bzw. zwischen Heerstraße und Brunsbütteler Damm. Profitieren soll v. a. das gleichnamige Gewerbegebiet „Am Zeppelinpark“, welches durch den Lückenschluss eine attraktive Anbindung an das Bundesfernstraßennetz erhält. Die im Rahmen der Verlängerung notwendigen Bauarbeiten starteten im Januar 2022.

Im Zuge der Baumaßnahme entstehen auf der Heerstraße zudem separate Abbiegespuren im Bereich der neuen Einmündung. Hierzu wird die Fahrbahn der Bundesstraße erweitert und bei dieser Gelegenheit auch der Asphalt auf rund 200 Metern Länge bis zum Döberitzer Weg erneuert.

Das Straßenbauvorhaben des Bezirksamtes Spandau wird ca. 1,3 Millionen Euro kosten. Allerdings werden 90 % dieser Kosten aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstrauktur“ (GRW) und damit durch den Bund getragen.

Einen Kommentar von Bezirksstadtrat Thorsten Schatz finden Sie ebenso wie weitere Informationen in der Pressemitteilung des Bezirksamtes.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Projekte, die bereits über eine Beschreibung verfügen, finden Sie hier: