Baustart an der Christoph-Földerich-Grundschule: Symbolischer Spatenstich für die neue Sporthalle

Die Christoph-Földerich-Grundschule bekommt eine neue Sporthalle. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, die Bezirksstadträte Andreas Otti und Frank Bewig sowie die kommissarische Schulleiterin Andrea Malkowski am 26. Mai 2021 den offiziellen Beginn der Baumaßnahme eingeläutet.

Geplant ist die Errichtung einer modernen Dreifeld-Sporthalle, die neben den schulischen Bedarfen auch ausreichend Kapazitäten für den Vereinssport in der Region Wilhelmstadt schafft. Damit sich der Neubau ideal in das denkmalgeschützte Gebäudeensemble einfügt, soll die Sporthalle eine Klinkerfassade erhalten. Um auch ökologischen Aspekten Rechnung zu tragen, ist als Ausgleich für die bebaute Fläche eine Begrünung des Hallendaches vorgesehen. Die Fertigstellung der Halle ist bis Ende 2022 avisiert.

Die Finanzierung der Sporthalle und die Erneuerung des Schulhofes erfolgt zu 2/3 aus dem Förderprogramm „Lebendige Zentren und Quartiere“  und zu 1/3 aus bezirklichen Haushaltsmitteln.

Weitere Informationen können Sie der Pressemitteilung des Bezirks entnehmen.

Im Bild v.l.n.r.: Bezirksstadtrat Frank Bewig, Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, Schulleiterin (komm.) Andrea Malkowski, Bezirksstadtrat Andreas Otti und Nuhi Lusnjani vom Bauunternehmen Bome-HTB GmbH