Aktuelles

Tag der Städtebauförderung

Der Tag der Städtebauförderung ist seit 2015 eine jährlich wiederkehrende bundesweite Veranstaltung. Zielstellung ist es, die Vielfalt an Projekten in den Fördergebieten der Städte und Gemeinden einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen sowie die vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Im Jahr 2021

Weiterlesen »
Straßenbau & Verkehr

Städtebauförderung in Spandau

Traditionsgemäß findet am ersten Wochenende im Mai der Tag der Städtebauförderung statt. Pandemiebedingt wird es im Jahr 2021 vor allem virtuelle Angebote geben. In der Altstadt Spandau lädt Bezirksstadtrat Frank Bewig zu einem digitalen Rundgang durch die Altstadt ein. Schon in den 1980er Jahren wurde das Spandauer Zentrum in bis dahin nicht gekanntem Ausmaß durch die Städtebauförderung erfolgreich saniert – die heutige Fußgängerzone entstand. Entdecken Sie auf einem virtuellen Rundgang die vergangenen und aktuellen Projekte in der Altstadt Spandau, die durch die Städtebauförderung ermöglicht werden.

Der virtuelle Rundgang steht ab dem 08. Mai auf www.spandau-bewegt.de zum Download bereit.

Weiterlesen »
Platzhalter Bild
Wohnungs- und Gewerbebau

Am Forstacker

Im Ortsteil Hakenfelde soll das zwischen der Hakenfelder Straße und Am Fortacker gelegene Grundstück für Wohnzwecke entwickelt werden. Der auf dem Grundstück befindliche alte Kaisers-Supermarkt wurde hierfür bereits abgerissen. Geplant ist der Neubau von 109 Wohneinheiten, einer Kindertagesstätte mit ca. 40 Plätzen sowie einem Nahversorger im Erdgeschoss (ca. 800 m²). Aktuell wird das hierfür notwendige Baurecht geschaffen und ein entsprechender Bebauungsplan aufgestellt.
Weitere Informationen folgen in Kürze.

Weiterlesen »
Platzhalter Bild
Wohnungs- und Gewerbebau

Siemens-Innovationscampus

Der Siemens-Innovationscampus im Ortsteil Siemensstadt ist eines der größten Projekte der nächsten Jahre in Berlin. Auf einer Gesamtfläche von rund 70 Hektar investiert der Siemens-Konzern bis zu 600 Mio. Euro, um ein firmeneigenes Areal zu einem zukunftsgerichteten Stadtquartier zu entwickeln.
Vielfältige Nutzungen werden miteinander vereint: Neben Einzelhandel und Gastronomie entstehen Büro- und Gewerbeflächen. Aber auch Forschungseinrichtungen sowie rund 2.750 Wohneinheiten mit der dazugehörigen Infrastruktur finden neben weiteren Nutzungen Platz auf dem neuen Campus.
Weitere Informationen folgen in Kürze.

Weiterlesen »
Platzhalter Bild
Wohnungs- und Gewerbebau

Insel Gartenfeld

Bereits seit über 100 Jahren wird die Insel Gartenfeld an der Grenze zum Bezirk Reinickendorf industriell genutzt. Damals errichtete Siemens ein Kabelwerk auf der vom Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal umschlossenen Insel.
Die kommenden Jahre werden in Gartenfeld aber von Veränderung geprägt sein – hier entsteht ein neues Stadtquartier für Spandau und Berlin. Auf rund 60 Hektar werden ca. 3.600 Wohnungen mit einer Wohnfläche von ca. 370.000 m² errichtet, hinzu kommen die weiterhin bestehende Industrie sowie anderweitige Nutzungen aller Art.
Weitere Informationen folgen in Kürze.

Weiterlesen »
Aktuelles

,,Am Spektepark” – Neubauprojekt Freudenberger Weg

Das Projekt “Am Spektepark” stellt ein gelungenes Beispiel für das behutsame Einfügen von Neubauten in bestehende Quartiersstrukturen dar. In der Großsiedlung Falkenhagener Feld errichtet die Charlottenburger Baugenossenschaft unweit des namensgebenden Parks insgesamt 159 Wohnungen und eine Kita mit 65 Plätzen.

Weiterlesen »
Grünanlagen & Umwelt

Baumpflanzaktion im Spektegrünzug

Im Bezirk Spandau werden klimabedingt jährlich ca. 1.000 Bäume gefällt. Um ein Zeichen gegen den Baumrückgang zu setzen, wurden am Samstag, dem 10. April 2021, 500 Jungbäume
im Spektegrünzug durch den Bezirk Spandau in Kooperation mit 12 Unternehmen des Fachverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg e.V. gepflanzt.

Weiterlesen »

.