KlimaWerkstatt Spandau

Umsetzungsstand: laufend

Die KlimaWerkstatt Spandau bietet seit 2013 eine zentrale Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, Umwelt- und Klimainitiativen und die regionale Wirtschaft in der Mönchstraße 8 der Spandauer Altstadt.

Bildquellen: BA Spandau

Mit verschiedenen Informations- und Bildungsangeboten, Beratungen, Veranstaltungen und Klimaschutz-Projekten schlägt die KlimaWerkstatt eine Brücke vom Wissen zum Handeln, damit jede und jeder in Spandau aktiv im Alltag zum Klimaschutz beitragen und ihre/seine Lebensweise nachhaltig gestalten kann. Nur durch eine radikale Verminderung des Ausstoßes von Treibhausgasen können der Temperaturanstieg auf der Erde auf möglichst 1,5 Grad gebremst, die natürlichen Lebensgrundlagen unseres Planeten für zukünftige Generationen erhalten und der Wandel hin zu einer nachhaltigen Entwicklung erreicht werden. Dazu adressiert die KlimaWerkstatt vier zentrale Handlungsfelder: Regionale Ernährung und Produktion, klimaschonende und effiziente Energieversorgung, nachhaltigen Umgang mit begrenzten Ressourcen und klimaschonende Mobilität.

Regionale Ernährung und Produktion
Klimaschonende und effiziente Energieversorgung
Nachhaltiger Umgang mit begrenzten Ressourcen
Klimaschonende Mobilität

Den monatlichen Newsletter der KlimaWerkstatt Spandau können Sie hier lesen und abonnieren. Zudem können Sie sich über aktuelle Projekte und Aktivitäten via Instagram– und Facebook-Auftritt der KlimaWerkstatt auf dem Laufenden halten. Darüber hinaus hat der Spandauer Mediengestalter Jens Rutkowski zum Thema „Heute schon an morgen denken“ seinen Abschlussfilm bei der IHK über die KlimaWerkstatt Spandau gedreht.

Die KlimaWerkstatt wird von der Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz des Bezirksamts Spandau betrieben.

Klimaschutz auf Rädern: fLotte kommunal Lastenräder

Verschiedene Lastenradmodelle, Quelle: ADFC

In Kooperation mit fLotte, dem Lastenrad-Projekt des ADFC Berlin e.V., bietet der Bezirk Spandau einen kommunalen, für die Bürgerinnen und Bürger kostenfreien Verleih von Lastenfahrrädern an. An zehn kommunalen oder gemeinnützigen Einrichtungen in Spandau kann kostenlos und unkompliziert ein Lastenfahrrad für bis zu drei Tage ausgeliehen werden. Das im Herbst 2018 gestartete Pilotprojekt wird aus Mitteln des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gefördert und wurde bis Juli 2023 verlängert. Der ADFC Berlin stellt mit www.flotte-berlin.de die Plattform, über die die Räder ausgeliehen werden können.

„Ob Großeinkauf, Kindertransport oder kleinere Umzüge – unsere kostenlosen Lastenräder sind eine attraktive Alternative zum Auto und ein Beitrag zur Mobilitätswende in Berlin. Das Projekt „fLotte-kommunal“, das die Bezirke Spandau und Lichtenberg mit dem ADFC 2018 aufgebaut haben, macht längst Schule und kann nun nahezu berlinweit in elf Bezirken angeboten werden.  Allein durch die Ausleihen in Spandau konnten im ersten Jahr fast 1,5 Tonnen CO2 eingespart werden, denn 40 % der Nutzenden hatten angegeben, dass sie für ihre Fahrt andernfalls ein Auto genommen hätten“, erläutert Bezirksstadtrat Frank Bewig.

Im Jahr 2021 haben drei der zehn Spandauer Räder ihren Standort gewechselt. So findet sich das Lastenrad „Rosi“, welches vorher im Rathaus auszuleihen war, nun in der Bezirkszentralbibliothek, das Rad „Radewanne“ (vorher „Eulalia“) beim Spandauer Jugend e.V. und das Rad „Brummi“ (vorher „Kraepelino“) bei der agens Arbeitsmarktservice gGmbH. Diese sowie die weiteren sieben Spandauer Standorte finden Sie HIER.

Auch gewerbliche oder private Anbieter aus Spandau können bei fLotte mitmachen. Melden Sie sich einfach beim ADFC Berlin. Weitere Informationen zu „fLotte“ und den Spandauer Ausleihstationen finden Sie unter fLotte Berlin oder  auf der Website der KlimaWerkstatt Spandau.

Bezirksstadtrat Frank Bewig „fLott“ unterwegs auf dem Spandauer Mobilitätstag 2018, Quelle: KlimaWerkstatt Spandau

Daten & Fakten

 

 

Umsetzungsstand: laufend

Zuständige Abteilung: Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Corina Weber (Leitung)

Mail: c.weber@ba-spandau.berlin.de

Telefon: 030 / 90270-2150

Insa Ahlers (Klimaschutzmanagerin)

Mail: insa.ahlers@ba-spandau.berlin.de

Telefon: 030 / 90279-2247