Ökologische Aufwertung Badestelle am Spektesee

Umsetzungsstand: Abgeschlossen

Der Große Spektesee, oftmals nur „Kiesteich“ genannt, ist eine der wichtigsten Naherholungs-möglichkeiten im Falkenhagener Feld. Zwischen 2014 und 2018 wurde der See mit Mitteln des Stadtumbaus ökologisch saniert.

Bildquellen: P. Neunherz, Bezirksamt Spandau (vorne) / Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG (hinten)

In Planung
In Bau
Abgeschlossen

Ziel der Maßnahme war die nachhaltige, ökologische Entwicklung des Sees und seines Ufers im Einklang mit einer öffentlichen Badenutzung. In einem ersten Schritt wurden die Uferbereiche ökologisch gesichert und zusätzlich durch das Einbringen von Steinwalzen und dem Anpflanzen von Sträuchern und Röhricht als Schutz vor weiterem Abrutschen befestigt. 

Quelle: Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG

Zwei Jahre nach Beginn der Sanierung geriet vor allem die nordwestliche Badebucht in den Fokus. Der dort befindliche Bauschutt, vor rund 65 Jahren im früheren Baggersee abgeladen, wurde nach und nach abtransportiert und die Bucht mit Sand verfüllt. In diesem Zusammenhang wurde auch ein Nichtschwimmerbereich geschaffen.

Die Liegewise im nordöstlichen Uferbereich erhielt eine neue und kindgerechte Gestaltung. Zur Verbesserung der Wasserqualität wurden die Fütterungsstellen für Wasservögel zurückgebaut und die Bade­nutzung auf die Bucht konzentriert.

Quelle: P. Neunherz, Bezirksamt Spandau

Park- und Badegäste haben nun ausschließlich im Bereich der Liegewiese Zugang zum Wasser. Zur Abgrenzung wurde ein 1,20 Meter hoher Zaun errichtet, der den gesamten See umläuft und Hunde sowie Wildschweine abhalten soll. Die neu gestaltete Liegewiese und der Strandbereich laden nun inklusive eines Sandspielbereichs für Kinder zur Erholung ein.

Die offizielle Einweihung der Badestelle erfolgte am 5. Mai 2018, dem Tag der Städtebauförderung.

 

Daten & Fakten

Umsetzungsstand:
Abgeschlossen 

Zuständige Abteilung:
Bezirksamt Spandau, Abt. Bauen, Planen und Gesundheit,
Straßen- und Grünflächenamt