Pumptrack Spielplatz Landstadt Gatow

Umsetzungsstand: Abgeschlossen

Zur Erhöhung des Freizeitangebotes im Spandauer Süden erfolgte durch das Straßen- und Grünflächenamt Spandau der Ausbau der bestehenden Skaterbahnen auf dem Spielplatz in der Landstadt Gatow (Kladow).

Bildquellen: BA Spandau / Lars Struve

In Planung
In Bau
Abgeschlossen

Statt dem Bau einer herkömmlichen Skateanlage, die wegen hoher Geräuschemissionen beim Befahren der Rampen zu Beschwerden der Anwohner führen könnte, wurde sich dazu entschieden einen Pumptrack zu bauen. Hierbei handelt es sich um eine speziell geschaffene Mountainbikestrecke. Das Ziel ist es, ohne zu treten und nur  durch Hochdrücken des Körpers aus der Tiefe (pumpen) am Rad Geschwindigkeit aufzubauen. Der oder die Radfahrerin steht dabei auf den Beinen und sitzt nur kurz zum Starten im Sattel.

Pumptrack von oben
Quelle: BA Spandau

Der Pumptrack ist für alle Rollsportarten (Skaten, BMX, Roller, Rollschuhe, Bobby-Car etc.) und Altersklassen geeignet und in Spandau bislang einmalig. Geplant und gebaut wurde die Bahn von der Firma ‚Pumptrack.de‘. Die landschaftsgärtnerischen Arbeiten wurden von den Auszubildenden des Straßen- und Grünflächenamtes durchgeführt. Die Anlage wurde aus bezirklichen Haushaltsmitteln finanziert. Eine feierliche Einweihung erfolgt im späten Frühjahr 2021, sobald es die Pandemie-Situation wieder zulässt.

 

Daten & Fakten

Umsetzungsstand:
Abgeschlossen 

Zuständige Abteilung:
Bezirksamt Spandau, Abt. Bauen, Planen und Gesundheit, Straßen- und Grünflächenamt